Zweiter Blick: Assistierende Technologien

BarrierefreiheitDarstellungsoptionen



Assistierende Technologien

Eine Assistierende Tecnnologie
... ist jede Technologie

Im weiteren Sinn ist jede Technologie eine Assistierende Technologie, weil sie die Wahrnehmung und Bedienung digitaler Inhalte erleichtert. Jedes Display, jede Maus, jedes Icon oder Interface sollte dazu dienen, Bits und Bytes einfacher handhaben zu können.

Assistierende Technologien im engeren Sinn

Im Webdesign wird der Ausdruck „Assistierende Technologien“ hauptsächlich für Technologien verwendet, die besonders Menschen mit Beeinträchtigungen zu Gute kommen.

Dabei lassen sich folgende drei Gruppen von Technologien unterscheiden, vor allem aber ergänzend einsetzen:

  • Hardwarelösungen
  • Spezialsoftware
  • Alternative Bedienungskonzepte

Assistierende Hardware

  • Spezialtastaturen
  • Spezialmäuse
  • Braillezeilen
  • Eye Tracking Systeme

Assistierende Software

Alternative Bedienungskonzepte

Geschichte der Bedienungsangebote

  1. Lochkarten
  2. Textuelle Anweisungen und Darstellungen
  3. Die Maus als alternatives Bedienungskonzept
  4. Shortcuts und Kurztasten
  5. Textuelle Eingabefelder
  6. SIRI & Co