Zweiter Blick: Konformitätsstufen

BarrierefreiheitDarstellungsoptionen



Konformitätsstufen der Barrierefreiheit

Konformitätsstufen A AA AAA

Bedeutung von Konformitätsstufen

Was ist vordringlich bei der Umsetzung digitaler Barrierefreiheit? Und was kann über das Minimum hinaus etwa für bestimmte Zielgruppen getan werden?

Es gibt nach den WCAG-Richtlinien für ein barrierefreies Webdesign unterschiedliche Niveaus der Umsetzung von Anforderungen an Barrierefreies Webdesign. In den drei Konformitätsstufen werden diese Niveaus abgestuft. Für die Praxis ist relevant, dass in einschlägigen Bestimmungen sowohl die Muss, als auch die Soll-Bestimmungen verlangt werden.

Konformitätsstufen der WCAG Richtlinien

Die Konformitätsstufen nach den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) lassen sich über den Daumen folgendermaßen zusammenfassen:

WCAG Konformitätsstufen rasch verstehen
Stufe Bedeutung
A Muss sein, weil manche Menschen sonst Inhalte nicht wahrnehmen und bedienen können.
AA Sollte sein, weil manche Menschen sonst Inhalte nur erschwert wahrnehmen und bedienen können.
AAA Wäre fein, weil manche Menschen dadurch Inhalte und Funktionalitäten erleichtert wahrnehmen und bedienen können.
Konformitätsstufe AAA

Konformitätsstufe AAA

Motivationen zur Erreichung der Konformitätsstufe AAA

Kein Webauftritt wird jemals realistischerweise alle WCAG Erfolgskriterien auch der Konformitätsstufe AAA erfüllen. Nicht einmal die WAI empfiehlt, sich dieses Ziel vorzunehmen.

Es wird nicht empfohlen, Konformität auf Stufe AAA als allgemeine Richtlinie für komplette Websites zu fordern, da es bei manchen Inhalten nicht möglich ist, alle Erfolgskriterien der Stufe AAA zu erfüllen.

Es empfiehlt sich, gezielt auf die jeweiligen Zielgruppen hin die Relevanz höchsten Konformität abzuwägen. Dazu sollten folgende Punkte reflektiert werden:

  • Ein Gehörlosenverband wird zweifellos im Rahmen der eigenen finanziellen Mittel möglichst viele Inhalte in Gebärdenvideos vermitteln.
  • Eine Dienstleistungseinrichtung für Menschen mit Lernbehinderungen wird sich genau ansehen müssen, welche Inhalte in einfacher Sprache verfügbar gemacht werden sollten.
  • Auf einer Behördenseite für Menschen mit Behinderungen sollten zielgruppenspezifische Inhalte möglichst auch mit einfacher Sprache oder Gebärdenvideos alternativ verfügbar gemacht werden.
  • Die Anforderungen der Konformitätsstufe AAA für Formulare sollten möglichst umgesetzt werden. Diese Erfolgskriterien reduzieren beim Ausfüllen Stress und liefern sauberere Ergebnisse zur weiteren Verarbeitung.

Erfolgskriterien der Konformitätsstufe AAA

Ausnahmebestimmungen

Störende Elemente (Non-Interference) Konformitätserfordernis 5

Zum raschen Verständnis

Technologien, die nicht barrierefrei sind, dürfen unter folgenden Bedingungen eingesetzt werden:

  • Inhalte sind parallel in einer barrierefreien Version verfügbar.
  • Elemente, die nicht den Anforderungen an Barrierefreiheit entsprechen, stören nicht die Wahrnehmung, Bedienbarkeit oder das Verständnis.

Ausnahmen von den Ausnahmen

Wenn ein Bild über keinen Alternativtext verfügt, betrifft dies nur die Barrierefreiheit eines einzelnen Elements. Die WCAG streichen in den Erläuterungen zu Konformitätsstufen Erfolgskriterien heraus, die sich nicht nur auf die Barrierefreiheit eines einzelnen Elements auswirken, sondern auf die Barrierefreiheit eines gesamten Webauftritts einen störenden Einfluss haben.

Diese Erfolgskriterien, alle in der Konformitätsstufe A eingeordnet, werden also im Hinblick auf die Barrierefreiheit eines gesamten Webauftritts besonders hervorgehoben.

Stören aus der Natur der Sache

Inhalte, die sich aus ihrer Natur störend auswirken dürften, sind natürlich erlaubt. Was damit gemeint sein kann:

  • Eine Testseite zum Prüfen der Konformität.
  • Ein Beispiel zum Darstellen von Konformitätsproblemen.
Zweiter Blick

Bemühungsstufen von Zweiter Blick

Zur Differenzierung bei der Einschätzung der Bemühungen um digitale Barrierefreiheit habe ich folgende Abstufungen festgelegt:

Zweiter Blick Bemühungsstufen
Stufe Bedeutung
0 Es sind keine Ambitionen zur Barrierefreiheit erkennbar.
+ Selbst das Notwendigste ist nur teilweise erfüllt.
++ Nicht einmal das Notwendigste ist gemacht, aber punktuell finden sich AA Erfolgskriterien erfüllt.
+++ Nicht einmal das Notwendigste ist gemacht, aber punktuell finden sich AAA Erfolgskriterien erfüllt.
++++ Nicht einmal das Notwendigste ist gemacht, aber punktuell finden sich sogar ambitioniert Best Practise Beispiele über AAA hinaus.
Eine schmeichelnde Bewertung für Tüftler, die keine Ahnung haben aber einen genialen Treffer gelandet haben.
A Das Notwendigste ist gemacht.
A+ Das Notwendigste ist gemacht und auch einige Soll-Erfolgskriterien sind erfüllt.
A++ Das Notwendigste gemacht und von allen WCAG Konformitätsstufen etwas.
A+++ Das Notwendigste gemacht und darüber hinaus einiges bis hin zum Best Practise.
AA Alle Muss- und Soll-Erfolgskriterien der WCAG werden offensichtlich erfüllt.
AA+ Alle Kriterien von AA werden erfüllt und darüber hinaus noch einzelne von AAA.
AA++ Alle Kriterien von AA werden erfüllt und darüber hinaus noch zielgruppenspezifische Bedürfnisse und Best practise (Höchster realistischer Wert).
AAA Alle Erfolgskriterien der WCAG 2.0 werden erfüllt.
AAA+ Alle Erfolgskriterien der WCAG sind erfüllt und darüber hinaus Best Practise Möglichkeiten. (Paradiesische Vorstellung)