Zweiter Blick: NVDA Screen Reader

BarrierefreiheitDarstellungsoptionen



NVDA (Non-Visual Desktop Access) Screen Reader

NVDA ist ein kostenloser Open Source Screen Reader. Er verfügt für die Standardanwendungen im Internet über ausreichend Funktionalitäten und Zuverlässigkeit und eignet sich daher sowohl für AnwenderInnen, als auch für Webdesigner, die Seiten auf Screen Reader-Tauglichkeit prüfen wollen. Allerdings empfiehlt es sich, die Verwendung nicht im Selbststudium oder mittels Trial and Error zu erarbeiten, sondern AnwenderInnen zu konsultieren.

Download

NVDA kann kostenlos herunter geladen werden. Vor dem Download wird um eine Spende gebeten, die die Entwickler wirklich verdient haben. Die Sppende kann übergangen werden, indem das Link "Skip donation this time" ggewählt wird.

Die im Programmpaket enthaltene Sprachausgabe ist jedoch von geringer Qualität. Ungeübte werden kaum etwas verstehen.

NVDA Shortcuts für Webseiten

Die NVDA-Taste ist standardmäßig die EINFÜGEN - Taste und optional zusätzlich die Dauergroßschreibtaste.

Befehl Shortcut
Links, Überschriften oder Sprungmarken (HTML5 Regionen?) auflisten NVDA-Taste + F6

NVDA und Zoomtext

Ich verwende teilweise die Vergrößerungssoftware Zoomtext und NVDA parallel. Dabei sind mir bisher keine technischen Probleme untergekommen. Der ergänzende Einsatz der Sprachausgabe mittels NVDA hat folgenden Vorteil:

Wer mit einem Vergrößerungsprogramm arbeitet, erhält am Bildschirm nur einen Ausschnitt der üblichen Bildschirmdarstellung. Funktionalitäten, wie Tooltipps beim Mouse Over, werden daher oft nicht mehr gänzlich angezeigt, weil die Textdarstellung über das Vergrößerungsfenster hinausragt. Sobald die Maus nach rechts bewegt wird, um den Tooltipp bis zum Ende zu lesen, verschwindet der Tooltipp, weil sich die Maus ja nicht mehr über dem Element mit dem Tooltipp befindet.

NVDA liest bei entsprechender Konfiguration akustisch den gesamten Tooltipp vor, wenn sich die Maus über dem Element befindet. In der Version 2015 – 1 ist diese Funktionalität in der Standardkonfiguration enthalten.